Holger Bremer

Privat
53894 Mechernich-Obergartzem

Persönliches:

61 Jahre, verheiratet

Pensionierter Berufsoffizier

im Ort bekannt als der Mann mit dem grauen Schäferhund

wieder politisch aktiv, nachdem die Pilzfabrik zwischen Obergartzem und Satzvey gebaut werden sollte

Ehrenämter:

stellvertretender sachkundiger Bürger im Stadtentwicklungsausschuss

stellvertretender Kreisvorsitzender SPD AG60+ Euskirchen

Vorsitzender Heimbeirat Seniorenheim, Carpe Diem, Euskirchen

Regionalbeauftragter des Pflegeschutzbundes BIVA für den Kreis Euskirchen

politische Schwerpunkte:

Bewahrung unserer Heimat und einer lebenswerten Zukunft unserer Kinder und Enkel, d.h.

  • Schaffung von bezahlbaren Wohnraums
  • Entwicklung zeitgemäßer Wohnformen und
  • eine gezielte Weiterentwicklung von naturintegrierten Gewerbegebieten für Klein- und mittelständische Betriebe bei gleichzeitig begrenztem Flächenverbrauch und Flächenversiegelung

Umbau der bestehenden Gewerbegebiete aus ökologischer Sicht

Identifikation schutzwürdiger Naturflächen und deren Ausweisung als Naturschutzgebiete in Einklang mit der Land- und Forstwirtschaft (Ziel 20% der Fläche Mechernichs)

Gründung einer kommunalen Wohnungsbaugesellschaft oder einer Bürgerewohnbaugenossenschaft

Stärkung des Genossenschaftsgedankens

Gründung eines Event- und Veranstaltungsvereins (Kulturvereins) für Musik-, Theater- und andere -aufführungen.

Stärkung der Bürgerbeteiligung über das gesetzliche Maß hinaus.

Überarbeitung und Verwirklichung der Pläne für ein Bürgerhaus in Obergartzem/Firmenich

Gute Nachbarschaft mit Hochwald und anderen Gewerbetreibenden für ein lebenswertes Obergartzem und Firmennich

Durchführung einer Klimaschutzmesse, auf der Gewerbetreibenden, Wissenschaftler und Kritiker die Bürger*innen über die Möglichkeiten informieren können, zum Klimaschutz beizutragen und zu sparen.

Verbesserung des ÖPNV